Tumblelog by Soup.io
  • pastor-bob
  • MooseAndSquirrel
  • tight303
  • qs2780
  • stacwerk
  • yumi
  • knurek
  • krisstefur
  • cumshots
  • naruu
  • Wisniowa09
  • ld50
  • joeyboi
  • bitchunter
  • globalbeauties
  • Musinginspace
  • messi
  • shaggyd
  • ngdy
  • szych
  • alejandroxhot
  • 4desire
  • kortufka
  • hotphotox
  • se22
  • sexandviolins
  • qualiteen
  • sacarasc
  • aldopedrogados
  • shitty
  • alf666
  • cherubyn
  • zum-zum
  • hoobsy1970
  • beergate
  • rhim1122
  • luckybenny
  • rohankafi
  • Irishlad70
  • clone99135
  • obcyastronom
  • ScorpionKing
  • evilkorn
  • gagoii
  • toosay
  • ciasteczkowy
  • playnext
  • paket
  • Galvatorix
  • rgupta30
  • carot
  • yjjjyjj
  • DemonEye
  • usagiaddict
  • zrk
  • sexy-blink
  • LordSims
  • cornishmann
  • ANTONIO28
  • karafes
  • bayatfilm
  • orangeugarte
  • Sebbeshottestgirls
  • theimagefapper
  • hornydude
  • Nachtrabe
  • rumahsederhana
  • first-lesson
  • badpotato
  • HugoC
  • 01ChevalierDistingue
  • makte
  • jecer
  • jessknapp1985
  • taras2
  • beauty-girls-tits
  • juangreg
  • sofialeufen
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

June 24 2017

Das Lawblog weist auf eine wichtige Gesetzesänderung hin , die im Bohei um den neuen Staatstrojaner ein bisschen untergegangen ist:
Neben dem Staatstrojaner und der Online-Durchsuchung, die in den Medien zu Recht vorrangig thematisiert werden, enthält das Gesetz auch eine ganz andere gravierende Änderung: Zeugen sind künftig verpflichtet, Vorladungen der Polizei Folge zu leisten und zur Sache auszusagen.
Oha! Bisher konnte man Zeugenvorladungen auch einfach ignorieren. Das ist besonders krass, weil die Polizei ja gerne Leute "als Zeuge" vorlädt, die sie eigentlich schon verdächtigen, in der Hoffnung, dass die sich da versehentlich selbst belasten.
Reposted bysofias sofias
Reposted fromjkn jkn
Reposted fromjkn jkn
Reposted fromjkn jkn
Reposted fromjkn jkn
Reposted fromjkn jkn
Reposted fromjkn jkn
Reposted fromjkn jkn
Reposted fromjkn jkn

June 23 2017

Stone Tracery in the Chapel Vaults














Parish Church of Our Lady, Ingolstadt, Germany

The intricate, deceptively delicate stone vaults of Parish Church of Our Lady were sculpted by the Rottaler family in the 15th and 16th Century.
4016 acd0

dendritic-trees:

vernacular-manslaughter:

octospider:

Gwendoline Christie is the actress for Brienne of Tarth in Game of Thrones. She stands at 6 feet 3 inches tall and took swordfighting, horseriding, and stagefighting lessons for her part, as well as gaining 14 pounds of muscle, to accurately portray Brienne. (x)

She was also terrified of cutting her hair because she’d spent her life believing it was one of the only things that would make people see her as feminine despite her height. In an interview with TV Guide she said:

I struggled for a long time with [cutting] my hair, but then I’m grateful for the opportunity to realize that femininity doesn’t have to come from hair or any of those traditional female archetypes of appearance, So, that’s been exciting actually. I can’t speak with any kind of authority whatsoever because I’m just an actor and I only have my opinions, but I do think it’s really refreshing to have a woman depicted on a mainstream TV show that doesn’t obey typical aesthetics of females and the way they have been portrayed in the past. And I’m really excited to be portraying one of those women. And I hope that her popularity signals a greater expansion of people’s views about men and women and that gender types can be more flexible.

The more I hear about this lady the more wonderful she seems

Reposted fromgreggles greggles viagingerglue gingerglue
3015 5d91 500

Heute beschlossen: Über 13 Milliarden Euro für das Militär! Aber für die Rente ist kein Geld da. Soviel zur aktuellen Politik! Wählt sie ab!



https://www.linksfraktion.de/presse/pressemitteilungen/detail/koalition-peitscht-ruestungsvorhaben-im-hauruckverfahren-durch-den-verteidigungsausschuss/
Reposted fromswissfondue swissfondue viagingerglue gingerglue
Thanks for finding out what species it is!

Hallo.

Ich reposte nicht nur Aussagen, denen ich zustimme. Es überrascht mich, dass Dir das nicht klar ist.

Das kommt in diesem Fall aber gar nicht zum Tragen, denn:

Ich sehe nicht die kackscheissigkeit des Posts.

(Ich nenne den weissen Kasten mal Zitat und das orange-auf-schwarze Kommentar.)

Mir ist schon klar dass es so gemeint ist, aber ich habe versucht es unvoreingenommen zu lesen, und in meinen Augen beschreibt das Zitat einen Zustand der gemessen am Status Quo (bzw. meinen Erwartungen) positiv ist. Wenn man das Zitat aber positiv sieht, ist der Kommentar nicht gehässig sondern lobend (wenn auch eventuell fehlgeleitet).

 

Mein Repost verfolgte einerseits den Zweck der Verbreitung der Information aus dem Zitat, andererseits den der Subversion des OP durch die Platzierung in den Kontext meiner Soup. Wenn Du in dem Zitat (und nicht nur in dessen Kombination mit dem Kommentar) eine misogynistische Aussage siehst, dann erkläre mir das bitte.

edit wegen markup fail

edit2 + Links

Katars Nachbarstaaten haben einen Forderungskatalog übergeben. Unter anderem soll Al Jazeera zugemacht werden. Katar hat 10 Tage Zeit.
Fefes Blog
Reposted bysofias sofias
2093 f09d 500
Pfarrerin Cornelia Füllkrug-Weitzel, 
Vorstandsvorsitzende von Brot für die Welt, 
verdient im Jahr 172.079,30 Euro! Toll, nicht wahr?
Reposted fromFreeminder23 Freeminder23

2018 sollen Hartz-4-Bezieher hungern oder arbeiten


Wie taz.de berichtet, soll Anfang 2018 in Bremerhaven ein Pilotprojekt der Bundesagentur für Arbeit (BA) starten, bei dem bis zu 3.000 Langzeitarbeitslose den dort ansässigen Firmen und Kommunalbetrieben als kostenlose Arbeitskräfte angeboten werden. 

Die Arbeitslosen sollen für 3 Jahre ohne Lohnanspruch lediglich für ihr ALG II arbeiten. Wenn sie sich weigern, wird dieses erst gekürzt und dann gestrichen. Das ist die praktische Umsetzung von „Arbeit macht frei“. Urheber dieses Zwangsarbeits-Konzepts sind Detlef Scheele, Chef der Bundesagentur für Arbeit, und Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles. Beides Mitglieder der Hartz IV-Erfinderpartei SPD.

Der Öffentlichkeit „verkauft“ wird diese de facto Zwangsarbeit von der Geschäftsführerin des Jobcenters Bremen, Susanne Ahlers, und demmit den Behauptungen, dass Arbeitslose so wieder in die Gesellschaft integriert würden, dabei ihren Kindern zeigen könnten, was sie zur Gesellschaft beitragen, was wiederum verhindern soll, das sich die Langzeitarbeitslosigkeit von den Eltern an die Kinder vererbt.

Arbeitslose sollen also stolz auf eine erzwungene Tätigkeit sein, für die sie keinerlei Wertschätzung erfahren? Stolz ihren Kindern sagen: „Sieh‘ mal, das dort habe ich geschaffen, aber Geld habe ich dafür nicht bekommen, weil ich bin ja nichts mehr wert.“?

Und indem Kindern vor Augen geführt wird, dass Arbeitslose in unserer Gesellschaft vollkommen wertlos sind und ihnen so heillose Panik vor einer möglichen späteren eigenen Arbeitslosigkeit eingeimpft wird, soll verhindert werden, dass sich Arbeitslosigkeit „vererbt“?

Und wieso spricht man hier überhaupt von „vererben“? Seit wann ist Arbeitslosigkeit genetisch bedingt? Man bedenke, welche gesellschaftlichen Wertvorstellungen und politischen Aussagen die Verantwortlichen damit zum Ausdruck gebracht haben. Hier wird eine unliebsame gesellschaftliche Gruppe entwertet wie eine Fahrkarte.
Glauben die Verantwortlichen wirklich an das, was sie da behaupten? Dann sind sie nur noch zu bedauern.

Die einzigen Aussagen dieses menschenverachtenden Pilotprojekts sind, dass die Arbeitskraft eines Langzeitarbeitslosen in der Gesellschaft nichts mehr wert ist und auch dieser als Mensch nicht mehr wertgeschätzt wird. Langzeitarbeitslose taugen nur noch zum kostenlosen „Verheizen“. (ottokar)


Reposted fromFreeminder23 Freeminder23
Reposted fromFlau Flau viaFreeminder23 Freeminder23
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl